Über mich

Ich bin Claudia Schnürer – Feldenkrais Pädagogin, Heilpraktikerin sowie darstellende Künstlerin und Dozentin. Zwischen diesen beiden Polen, zum einen Medizin-Heilung-Nachhaltigkeit und zum anderen Bühnenkunst und Ausdruck, bewege ich mich seit vielen Jahren. Diese beiden Pole ergänzen und inspirieren sich in meinem Leben und in meiner Arbeit.

Zur Feldenkrais Pädagogin wurde ich 2000 bis 2004 im Sussex- Training in Großbritannien und im Feldenkraiszentrum Chawa Shelav in der Eifel ausgebildet. Im Anschluss habe ich die Berliner Schule für Heilkunde besucht. Seit 2005 bin ich staatlich anerkannte Heilpraktikerin. In Berlin habe ich, zusammen mit einer Ärztin und Shiatsu Therapeutin, in eigener Praxis  („Praxis für Medizin & Körperarbeit) gearbeitet. Über Jahre habe ich in künstlerischen Ausbildungen und Workshops mein Feldenkrais Verständnis weiterentwickelt und weitergegeben (Feldenkrais & Akrobatik, Feldenkrais für Tänzer und Musiker). Aktuell begleite ich die Feldenkrais Berufsausbildung in München (2018-2022, München VI) unter der Leitung von Patrik Gruner und Paul Newton und nehme regelmäßig an eigenen Fortbildungen teil. Ich bin Mitglied im FVD (Feldenkrais Verband Deutschland). Neben der Feldenkrais Methode habe ich mich im Laufe der Jahre außerdem mit diversen Berührungskünsten und -techniken, energetischer Körperarbeit wie Reiki und japanischem Heilströmen beschäftigt.

In erster Ausbildung bin ich staatlich geprüfte Bühnenartistin und stehe seit nunmehr 25 Jahren mit Solo-, Duo- und Gruppenproduktionen auf der Bühne. Hier interessiert mich in den letzten Produktionen insbesonders welche Resonanz gemachte Erfahrungen im Körper erzeugen. In den Stücken suche ich physisch-poetischen und transformativen Ausdruck dafür. 

Sechs Jahre lang (2009 bis 2015) war ich an der Accademia dell´ Arte in Arezzo, Italien, „Program Director for Undergraduate Theater Studies“ und Dozentin für Bewegung. 2016 hat mich die „Folkwang Universität der Künste“ nach Essen gebracht, wo ich bis 2018 Dozentin für Stückentwicklung, Contact Improvisation und Feldenkrais im Fachbereich Physical Theatre war.